...Wurzeln(2)...

Konzerte
Zwei Jahre nach ihrem Start wagen DMC einen weiteren Schritt nach vorn: in Cloppenburg und in ihrem Heimatort Herford finden 1969 die ersten beiden abendfüllenden Konzerte statt, begleitet von einem begeisterten Publikum und positivem Presse-Echo. Diesen Konzerten folgen weitere, so in Vechta, Bünde, Iserlohn, Lübbecke, Ahlen, Minden, Brackwede, Preussisch-Oldendorf und Espelkamp.

 Konzert Cloppenburg

Einladungen für einen Auftritt führen sie bis in den hohen Norden: auf der Nordseeinsel Wangerooge stehen DMC 1970 für einen Konzertabend auf der Bühne, zwei Jahre später noch einmal. Und der renommierte Folkclub "Danny's Pan" veranstaltet 1971 in Hamburg und Düsseldorf vier Abende mit DMC.

Ein besonderes Ereignis ist für die Gruppe die Teilnahme an einem "Gala-Abend der Stars" in Bad Berleburg. Dort treten unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundesjustizministers Gerhard Jahn Künstler in der "Aktion für gelähmte Kinder '72" auf.

Die Lieder

Fernsehen
1970 bewerben sich DMC beim damaligen Südwestfunk (SWF), heute SWR, um die Teilnahme an der Sendereihe "Talentschuppen". Diese beliebte Fernsehsendung wird von 1966 bis 1984 produziert; Moderator ist zu diesem Zeitpunkt Dieter Pröttel. Tatsächlich erfolgt eine Einladung, und im August des Jahres wirken DMC bei der aktuellen Produktion mit. Ihr Beitrag ist eine Coverversion des Songs "When will the good apples fall?", den einige Jahre zuvor das australische Gesangstrio The Seekers populär gemacht hat.

 Talentschuppen, Aufnahme

Einer der Teilnehmer ist der damals noch unbekannte Liedermacher Ulrich Roski. Die Sendung wird am 31.10. in der ARD ausgestrahlt.

Das Originalvideo dieser Aufnahme ist noch erhalten:

 Talentschuppen, Abspann

Weitere Fernsehsendungen mit DMC sind "Hier und heute" (WDR) und "18, 20, nur nicht passen..." (ZDF).

...zurück  weiter...