Darmstädter Echo 9.10.2015

„Gut wieder hier zu sein“ – Musik in der Krone startete nach der Sommerpause in neue Saison

Groß-Umstadt. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen niedriger, man rückt nun näher zusammen und singt hier und da, zumindest wie in der Krone am Markt einmal pro Monat mittwochs, ein gemeinsames Lied. Nach der langen Sommerpause startete nun eine neue Saison mit „Musik in der Krone“, bei der am Ende alle zusammen den Hannes-Wader-Song „Gut wieder hier zu sein“ anstimmten. Davor hatten Stammgäste wie auch neue Besucher einen ruhigen Abend mit überwiegend leisen Tönen genossen…

…In der Tradition von internationalen Liedermachern der Sechziger und Siebziger Jahre sieht sich Christian Lauffs, bei dem es ruhig, fast sanft zuging und der aus seinen Gefühlen keinerlei Hehl machte. Im Gegenteil schreibt der Seeheim-Jugenheimer seine Lieder in deutscher Sprache, um die Emotionen ganz authentisch zu transportieren. Ob musikalische Erzählungen aus der trügerischen, süchtigmachenden Welt der Spielcasinos oder eine sentimentale Hommage an Antoine de Saint-Exupéry und dessen kleinen Prinzen, traurig bis melancholisch fast wirkten die Texte, bei denen das Publikum gebannt zuhörte. Tiefsinnig und selbst komponierend hat sich Lauffs auf die Übersetzung und Vertonung von Antikriegsgedichten bekannter Poeten spezialisiert, akustisch nur von der eigenen Gitarre unterstützt. Jahrzehnte lang schon macht er Musik, nicht ganz so lange schreibt er Eigenes und Besonderes. …

Schreibe einen Kommentar